19.Aug.2015
Am 14./15./16. August gab es kochende Festivalstimmung bei bands4tolerance (im Bild:  Tschebberwooky)!
600 Besucher feierten mit 23 Bands am Areal der ROUTE 69 ein Festival für Respekt und Toleranz. Insgesamt waren sicher 20 verschiedenen Nationalitäten vertreten. Mit uns feierten 150 Asylwerber, teilweise sogar auf der Bühne und auch an den Instrumenten.

Mit diesem Festival konnten wir 9.000,- Euro für Projekte der Flüchtlingshilfe sammeln.

2.000,- gehen an die evangelische Kirsche Leibnitz, die sich für Flüchtlingsprojekte engagiert
2.000,- an den Verein Zebra
5.000,- an Flüchtlingsprojekte der Caritas

Die Rechnungsprüfung erfolgt durch Dr. G. Petrowitsch, ev. Kirche Leibnitz und Mag. Franz Waltl von der Caritas.

Es war ein wunderschönes Fest, dass jedem einzelnen Mut gegeben hat sich in dieser schweren Zeit für Menschlichkeit einzusetzen.

Dieter Matuschek
Gonzo Renger

Anbei ein Video, das das gelebte Miteinander wunderbar abbildet
Lukas Plöchl und alle  https://www.youtube.com/watch?v=2TEhSwYm-9Y

 

DIENSTAG 04.Aug.2015

Gestern Nachmittag konnten wir die neue Festival Location offiziell bekanntgeben:
Die Route 69 in Leutschach.

Der Wirt, dieses äußerst stimmungsvollen Festivalgeländes, WALTER GÖDL konnte innerhalb von wenigen Stunden mit dem Bürgermeister der Gemeinde Leutschach, Herrn ERICH PLASCH die Veranstaltungsgenehmigung abwickeln. Ein großer Dank an diese 2 Herren für die rasche Reaktion.

Bei ALLEN anderen Anbietern möchten wir uns nochmals bedanken – toll dass auch ihr mit uns zusammen arbeiten wolltet.

Die Entscheidung fiel auf die ROUTE 69, da hier am Festivalgelände die komplette Infrastruktur vorhanden ist und wir mit Walter GÖDL einen echten Profi mit an Bord haben. Und nicht zuletzt sind viele Bands – und natürlich auch ihre Fans - aus der Südsteiermark, wo ja auch hauptsächlich die Plakate hängen.

Noch ein Wort zu unserem werblichen Auftritt:
Nachdem wir nun keinen Beschränkungen von Seiten des Veranstalters ausgesetzt sind kehren wir umgehend wieder zur ursprünglichen Idee zurück:

Bands 4 tolerance - 3 Tage Musik, Respekt & Toleranz  >> das ist unsere Aussage

Natürlich sind schon tausende Flyer unterwegs, Plakate geklebt und Inserate geschalten mit dem Kompromiss-Auftritt bands4charity.

Dieses Manko haben wir aber auf uns genommen, da eben die Kernaussage "Bands 4 tolerance - 3 Tage Musik, Respekt & Toleranz" am Besten das ausdrückt was wir meinen.

Ein Musik Spektakel - mit vielen Musikrichtungen professionellen Musikern und guter open air Stimmung -das dabei einerseits Gelder für die Flüchtlingshilfe lukriert und andererseits den Beweis darstellt, dass viele Österreicher bereit sind ein Zeichen zu setzen.